Klebstoffe und Polymerchemie

Kleben ist Chemie - Chemie, die funktioniert

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Bereich Klebstoffe und Polymerchemie befassen sich mit allen chemischen Fragen, die sich aus den Anwendungen Kleben, Faserverbundwerkstoffe, Vergießen und chemisch funktionalisierte Oberflächen ergeben.

 

Typische Ziele der FuE-Arbeiten sind
 

  • Erhöhte Produktivität – z. B. durch Schnellhärtung, vorapplizierbare Klebstoffe, PASA®
  • Entwicklung von Materialien für neue Anwendungen – wie Kleben in der Medizin, Kleben von Faserverbundkunststoffen (FVK), Batterien, Brennstoffzellen, Naturwerkstoffen, z. B. Horn oder Bambus
  • Verbesserung des Alterungsverhaltens und der mechanischen Eigenschaften
  • Integration neuer Funktionen – antibakterielle Oberflächen, Debonding on Command etc.

Experten im Mittelpunkt

Wissenschaft transparent: Dr. Matthias Popp beantwortet Fragen zum Thema Klebstoffentwicklung.