Automatisierung und Produktionstechnik

Automatisierte klebtechnische Montage und Präzisionsbearbeitung von FVK-Großstrukturen

Die Abteilung Automatisierung und Produktionstechnik des Fraunhofer IFAM ist im Großforschungszentrum CFK Nord in Stade tätig. Sie entwickelt und automatisiert Montageabläufe für Großstrukturen aus faserverstärkten Kunststoffen (FVK) maßgeschneidert auf Anforderungen des Kunden.

Arbeitsschwerpunkte

  • Kleben, Klebprozesse
  • Shimmen, Shimprozesse
  • Dichten, Dichtprozesse
  • Präzisionsbearbeitung:
    • - Bohren
    • - Fräsen 
    • - Schleifen
    • - Wasserstrahlschneiden

Unvermeidliche Abweichungen von der Sollgeometrie bei Großstrukturen setzen für die Automatisierung eine adaptive Bahnführung voraus. Softwaretechnische Kalibrierung von Aktuatoren – wie z. B. Industrieroboter – in Kombination mit unterschiedlichen Sensoren und optischer Geometrievermessung ermöglicht die dafür erforderliche Präzision.

Die Abteilung entwickelt in enger Zusammenarbeit mit der Kleb- und Oberflächentechnik des Fraunhofer IFAM in Bremen integrierte Systemlösungen und optimal abgestimmte Fertigungs- und Anlagenkonzepte bis hin zur Großanlage. Für die Realisierung und Evaluierung von Großanlagentechnik bis zum 1:1-Maßstab steht eine 80 x 50 m große Halle mit 15 m Höhe unter Kranhaken zur Verfügung.

So lassen sich Lösungen aus einer Hand für die Luft- und Raumfahrt, die Windenergie, den Nutzfahrzeugbau sowie andere Branchen ohne weiteren Zeit- und Kostenaufwand in Großanwendungen umsetzen, die einen hohen Innovations- und Technologievorsprung sichern.