Anwendungstechnik/Verfahrenstechnik

Lackapplikation in einer Lackierkabine unter kontrollierten klimatischen Bedingungen
© Fraunhofer IFAM

Lackapplikation in einer Lackierkabine unter kontrollierten klimatischen Bedingungen

Das Interesse und der Bedarf an sich weiterentwickelnder Technik ist bei lackierenden Unternehmen ungebrochen. Dabei stehen derzeit weniger Investitionen in komplett neue Anlagen im Vordergrund als vielmehr die Optimierung bestehender Anlagen und Prozesse.

Wichtige Ziele der Anwendungstechnik und Verfahrenstechnik sind die

  • Reduzierung der Kosten
  • Flexibilisierung der Abläufe – um auch kleinere Stückzahlen wirtschaftlich lackieren zu können
  • Steigerung der Prozesssicherheit und – nach wie vor –
  • Senkung der Emissionen von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC; Volatile Organic Compounds)

 

Portfolio

Die Lacktechnik-Experten stehen Vorbehandlungsspezialisten oder Anlagenherstellern bei der Optimierung von Anwendungs- und Verfahrenstechnik nicht nur beratend zur Seite, sondern auch praxisorientiert mit Technikumsversuchen im Fraunhofer IFAM. Dazu gehört die Erarbeitung von Oberflächenvorbehandlungsverfahren, Lackrohstofftechnologien und Lacktechnologien.

Die Entwicklung anwendungsrelevanter Prüftechnik für Lacke sowie Beschichtungen ist zudem Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich Anwendungstechnik und Verfahrenstechnik des Fraunhofer IFAM. Die Prüfung und Simulation des Langzeitverhaltens von Beschichtungen sowie die Entwicklung neuer Konzepte für den Korrosionsschutz von Beschichtungen gehören ebenso zur Expertise der Lacktechnik-Wissenschaftler wie Benchmark-Untersuchungen für alle Stufen der Lack- und Oberflächentechnik sowie bei fehlerhaften Beschichtungen. Dazu zählen auch die Ursachenforschung und die Generierung von Lösungen für den Lackierprozess sowie die Auftragsforschung und -entwicklung im Bereich der oberflächenbezogenen Prüftechnik.

Portfolio in der Anwendungstechnik/Verfahrenstechnik

 

Lackapplikation und Beschichtungstechnik

 

Prozessoptimierung

 

Material- und Verfahrensqualifizierung

Fachinformationen zum Download