Entwicklung eines innovativen additiv-subtraktiven Fertigungs-konzeptes zur generativen Herstellung metallischer Ersatzteile

© EFRE

FuE-Projektförderung der Sächsischen Aufbaubank

© Sächsische Aufbaubank

Das Projekt „Entwicklung eines innovativen additiv-subtraktiven Fertigungskonzeptes zur generativen Herstellung metallischer Ersatzteile“, Kurztitel „AMCC-Line“ zielt auf die Entwicklung einer neuen kostengünstigen und kompakten Fertigungstechnologie für die Bestandsoptimierung im Ersatzteilgeschäft. Hierfür sollen auf generativen und subtraktiven Verfahren beruhende Fertigungskonzepte erforscht und entwickelt werden, die eine bedarfsgerechte Fertigung vor Ort erlauben und damit Lagerhaltungs-, Kapitalbindungs- und Transportkosten reduzieren und damit einen klaren Wettbewerbsvorteil generieren. Von besonderem Interesse sind hierbei metallische Werkstoffe, die mit konventionellen umformenden und spangebenden Verfahren schwer herzustellen sind.

In diesem Zuge erfolgt die Weiterentwicklung der kommerziellen, filamentbasierten 3D-Drucksysteme auf den Druck metallischer Bauteile. Dies wird durch die Entwicklung eines Metall-Filaments realisiert, welches in den bestehenden Drucksystemen verarbeitet werden kann. Über einen mechanischen Bearbeitungsschritt und einen nachfolgenden Ofenprozess soll damit die Herstellung präziser, formkomplexer metallischer Bauteile mit hoher Oberflächengüte für den technischen Einsatz möglich sein. Die Entwicklungsarbeiten münden in den Aufbau der prototypischen Fertigungslinie AMCC-Line (Additive Manufacturing Complete and Compact), welche durch ihre geringen Anschaffungs- und Unterhaltskosten insbesondere auch für kleine mittelständische Unternehmen attraktiv erscheint und die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Sektor der generativen Fertigung sichert. Der Nachweis der formkomplexen Fertigung soll an generischen Strukturen und relevanten Bauteilen aus der Praxis nachgewiesen werden. Zielmarkt ist der internationale Maschinen- und Anlagenbau.

 

Stichwortliste:
Fused Filament Fabrication FFF, Fused Deposition Modeling FDM, Additive Manufacturing, Ersatzteilfertigung, Metallische Bauteilherstellung

Partner

© Xerion
© Micro Ceram
© Fraunhofer IFAM