Elektrische Energiespeicher

Elektrische Energiespeicher – sicher, umweltfreundlich und effizient

Die Speicherung elektrischer Energie ist in immer mehr technischen Anwendungsfeldern unverzichtbar. So vielfältig wie ihre Einsatzmöglichkeiten sind auch die Anforderungen an moderne Energiespeicher. Sicherheit, Effizienz und Umweltfreundlichkeit werden dabei maßgeblich von den zugrundeliegenden Materialien und ihrer Verarbeitung bestimmt. Durch die Entwicklung angepasster Verfahren und Komponenten lassen sich daher die Eigenschaften von Batterien gezielt optimieren.

Herstellung von Batteriezellen

Die Lithium-Ionen-Technologie bestimmt die Entwicklung elektrochemischer Energiespeicher seit den 1990er Jahren.

Bei der Herstellung von Batteriezellen bestehen zwischen den einzelnen Prozessschritten, vom Pulver bis zur Zelle, vielfältige Wechselwirkungen. Änderungen einzelner Prozessschritte haben daher Auswirkungen auf die gesamte Kette. Bei unserer Entwicklung betrachten wir stets alle Aspekte der Prozesskette.

Maßgeschneiderte Analysetechniken für die Material- und Zellcharakterisierung spielen eine ebenso wichtige Rolle. Auch hier betrachten wir die elektrochemische Zelle als Ganzes. Lebensdauer und Batteriealterung können durch die Wahl der Betriebsbedingungen gezielt beeinflusst werden. Dabei muss die Sicherheit über den gesamten Lebenszyklus gewährleistet sein.

In diesem Punkt bieten sog. Festkörperbatterien entscheidende Vorteile. Aber auch andere Batteriesysteme der nächsten Generation wie Metall/Luft-Batterien stehen in der Abteilung Elektrische Energiespeicher besonders im Fokus.

Batterien der nächsten Generation

Erhalten Sie hier einen Einblick in die Arbeit der Abteilung Elektrische Energiespeicher  des Fraunhofer IFAM in Oldenburg.

Experten im Mittelpunkt

Wissenschaft transparent: Dr. Ingo Bardenhagen der Abteilung Elektrische Energiespeicher beantwortet Fragen zum Thema Batterieforschung.

Fertigung von Batteriezellen

Wissenschaft inside: Das Fraunhofer IFAM arbeitet an der Weiterentwicklung  und an ganz neuen Konzepten von elektrischen Energiespeichern. Eine zentrale Kompetenz am Institut ist die Herstellung von Batteriezellen im Pouch Bag Format – eine Fertigung vom Pulver bis hin zur Zelle. 

Kernkompetenz Elektrische Komponenten und Systeme