Batteriealterung und Sicherheit

Dismanteling einer gealterten 18650 Rundzelle.
© Fraunhofer IFAM

Dismanteling einer gealterten 18650 Rundzelle.

Batterie- und Alterungstests unter definierten Bedingungen.
© Fraunhofer IFAM

Batterie- und Alterungstests unter definierten Bedingungen.

REM-Aufnahme im Querschnitt einer gealterten Elektrode: Delamination und Rissbildung der Aktivschicht.
© Fraunhofer IFAM

REM-Aufnahme im Querschnitt einer gealterten Elektrode: Delamination und Rissbildung der Aktivschicht.

Lebensdauer und Alterung einer Batterie werden von vielen Faktoren bestimmt und können durch die Wahl der Betriebsbedingungen direkt beeinflusst werden. Ein wesentlicher Aspekt hierbei ist die Batteriesicherheit, die stets über den gesamten Lebenszyklus gewährleistet sein muss. Daher ist es notwendig, die Ursachen, Mechanismen und Einflussfaktoren der Batteriealterung zu kennen. Es wird zwischen der zyklischen und der kalendarischen Alterung einer Batterie unterschieden. Alterungstests unter definierten Bedingungen helfen, die - für die jeweilige Anwendung - optimalen Betriebsbedingungen zu entwickeln.

Neben dem sicheren Betrieb gehört hierzu auch die sichere Entsorgung von Batterien. Batterie-Recycling, Wiederverwertbarkeit und Wiederverwendbarkeit (Re-Use/second life) sind daher weitere aktuelle Themen, die wir in unserer Abteilung adressieren.

Zur Verbesserung der Batteriesicherheit im Betrieb beschäftigen wir uns im Rahmen des Batteriemonitorings mit neuen Möglichkeiten zur gezielten Überwachung der Batterie. Neue Konzepte zur Sensorintegration für die Zustandsüberwachung auf Zellebene bilden hier einen wesentlichen Schwerpunkt unserer Arbeit.

Wir führen Alterungstests für alle Batteriegrößen und -typen auf Zell- und Modulebene sowie auch für Großbatterien durch, bewerten Ihre möglichen Anwendungsszenarien und bieten Ihnen umfassende Beratung rund um das Thema Sicherheit.