Webinar  /  24. Juni 2020, 14:00-15:00 Uhr

Licht als Werkzeug: Vorbehandlung von Kunststoffen in der KT mittels VUV-Licht

Für Polymere ist die Oberflächenaktivierung als Vorbehandlung wesentlicher Bestandteil für das anschließende Kleben. Vorgestellt wird eine Methode, mit der es gelingt, Oberflächen mit Hilfe von energiereichem, vakuumultravioletten (VUV) Licht vorzubehandeln. Im Ergebnis werden Sauerstoff in die Oberfläche eingebaut oder Trennmittel entfernt bzw. vernetzt. Verwendet werden sogenannte Excimer- oder Hg-Niederdruckstrahler. Die Vorbehandlung ist potenzialfrei und kann an Atmosphäre erfolgen. Die Strahler besitzen eine hohe Flächenleistung und lassen sich platzsparend in bestehende Anlagen integrieren. Vorgestellt werden Strahlertypen, Vorbehandlungs- und Simulationsergebnisse sowie Vorgehensweisen zur Umsetzung. Der Materialfokus liegt auf den Polymeren, Silikonen und Faserverbundwerkstoffen.