Funktionelle Schichten und Oberflächentechnologie

Funktionelle Schichten und Oberflächentechnologie

© Fraunhofer IFAM Dresden

Hochporöse Bioglasschicht auf metallischen Hohlkugeln (316L)

Am Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM) in Dresden werden spezielle, kostengünstige Verfahren entwickelt, mit denen sich auch komplizierte Geometrien reproduzierbar beschichten lassen. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Entwicklung neuer Technologien, durch die die Leistungsfähigkeit und die Funktionalität von metallischen Werkstoffen signifikant erhöht werden können (z. B. Temperaturbeständigkeit, Korrosionsbeständigkeit, spezifische Oberfläche, Biofunktionalisierung, katalytische Aktivität und Selektivität, sensorische Eigenschaften usw.). Für Beschichtungen werden insbesondere nasschemische Verfahren wie die Liquid Phase Deposition (LPD), z. B. Tauch- oder Sprühbeschichtung, zur Anwendung gebracht. Gegebenenfalls werden aber auch andere Methoden wie beispielsweise Chemical Vapour Deposition (CVD) oder galvanische Verfahren angewendet.