Porous Metal Paper

Prinzip

Bereits beim Papierherstellungsprozess werden Papiere hochgradig mit sinterfähigen Metallpulvern angereichert. Der Pulveranteil ist dabei so hoch, dass die Spezialpapiere thermisch über einen Sintervorgang in poröse Metallstruk­turen überführt werden können. Neben metallischen Pulvern wie z. B. Edelstahl, Kupfer oder Molybdän können auch Me­tallfasern in den Faserverbund eingebracht werden, so dass die Mikrostruktur des resultierenden metallischen Werk­stoffes in einem weiten Bereich variiert werden kann.