Analytik der Wärmebehandlung

Technologie und Analysemöglichkeiten

© Fraunhofer IFAM Dresden

Rohrofen

© Fraunhofer IFAM Dresden

Rohrofen

  • Direkte in-situ Prozessgasphasenanalyse mittels optischer Methoden:
  • Fourier-Transform-Infrarot-Spektroskopie (FTIR)
  • Optische CO- und CH4 Analysen im mittleren Infrarot-Bereich    mittels Quantenkaskadenlaser Mess- und Kontrollsystem (Q-MACS)
  • Rohröfen, Temperaturbereich bis 1.350 °C, Atmosphären Inertgas, H2, Endogas, Partialdruck bis 65 mbar
  • Entbinderungsöfen, Temperaturbereich bis 1.100 °C, Inertgas, H2, Endogas, Partialdruck bis 65 mbar
  • Sinteröfen, Temperaturbereich bis 2.500 °C, Vakuum, Inertgas, H2, Endogas, Partialdruck bis 65 mbar
  • Prozessgasphasenanalyse mittels Massenspektrometer (MS)
  • Thermische Analyse (DSC, DTA, TG)
  • Elementaranalyse (H, C, N, O, S)
  • Metallographie