Belastungstests, Bewitterung

© Fraunhofer IFAM

Die Freibewitterung liefert Aussagen über die Beständigkeit von Beschichtungen.

© Fraunhofer IFAM

Untersuchungen der Korrosionsbeständigkeit: Probekörper nach Auslagerung in der Salzsprühnebelkammer.

Beschichtungen sind einer Vielzahl von Umwelteinflüssen, wie Temperatur, Feuchte, Niederschlag und Bestrahlung ausgesetzt. Sie führen zur Alterung der Beschichtungen und können negativen Einfluss auf visuelle Eigenschaften – Farbton und Glanz – sowie auf die Schutzfunktionen ausüben.

Portfolio

Um die Beständigkeit von Beschichtungen zu beurteilen, werden abhängig von der jeweiligen Fragestellung unterschiedliche Alterungsprüfungen verwendet. Diese zielen auf folgende Parameter ab:

  • Wetterbeständigkeit
  • Künstliche Bewitterungsmethoden
  • Korrosionsschutz
  • Chemikalienbeständigkeit

Am Fraunhofer IFAM stehen dazu spezielle Prüfkammern zur Verfügung. Zusätzlich besteht die Möglichkeit der Freibewitterung in Bremen, an der Nordsee und auf dem Brocken im Harz in einer Höhe von 1141 Metern.

Betrieb des Freibewitterungsprüfstands an der Helgoländer Westmole.
© Fraunhofer IFAM

Betrieb des Freibewitterungsprüfstands an der Helgoländer Westmole.

Auslagerungsproben auf dem Brocken während der Wintermonate, Proben wurden von Schnee und Eis befreit.
© Wetterwarte Brocken/Deutscher Wetterdienst

Auslagerungsproben auf dem Brocken während der Wintermonate, Proben wurden von Schnee und Eis befreit.

Vereister Auslagerungsstand auf dem Brocken.
© Wetterwarte Brocken/Deutscher Wetterdienst

Vereister Auslagerungsstand auf dem Brocken.