Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM

An sechs Standorten für Industrie und Gesellschaft

Das Fraunhofer IFAM ist eine der europaweit bedeutendsten unabhängigen Forschungseinrichtungen auf den Gebieten »Klebtechnik und Oberflächen« sowie »Formgebung und Funktionswerkstoffe«.

Im Mittelpunkt stehen an allen sechs Institutsstandorten

Forschungs- und Entwicklungsarbeiten mit dem Ziel, unseren Kunden zuverlässige und anwendungsorientierte Lösungen zu liefern.

Das Fraunhofer IFAM

Institutsleitung

Kompetenzen

Branchen

Technologien

Magazin

 

Mobile Robotik in der Qualitätssicherung

Wie kann man Drohnen und mobile Roboter für Inspektion, Wartung und Reparaturen einsetzen? Ob Fassadeninspektion eines 20-stöckigen Hochhauses oder Reparatur eines Windkraftflügels – für manche Aufgaben der Qualitätssicherung ist der Mensch einfach nicht gemacht. Drohnen oder mobile Robotik im Allgemeinen können diesen gefährlichen Einsatz vom Menschen übernehmen.

 

Neue biobasierte und bioabbaubare Materialien

Kunststoffe sind aus unserer Welt nicht mehr wegzudenken. Gleichwohl müssen Produkte aus Kunststoffen nachhaltig gestaltet werden. Ein Weg zu umweltverträglicheren Produkten ist der Einsatz von neuen biobasierten oder bioabbaubaren Materialien. Welche Potenziale neue Werkstoffe für Kunststoff herstellende und verarbeitende Unternehmen haben, erforscht das Fraunhofer IFAM. 

 

Festkörperbatterien für die Elektromobilität

Festkörperbatterien sind ein wichtiger Baustein für die Elektrifizierung der Mobilität: Sie sind sicherer und ermöglichen mehr Reichweite und kürzere Ladezeiten als herkömmliche Li-Ion-Akkus. Neue Zellkonzepte ermöglichen sogar noch höhere Energiedichten. Das Fraunhofer IFAM erforscht polymer- und sulfidbasierte Festkörperbatterien für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Elektromobilität. 

 

Wie lässt sich galvanische Korrosion vermeiden?

Die galvanische Korrosion oder auch Bimetallkorrosion ist kein neues Phänomen: Schon in der Antike wurde festgestellt, dass Kupfernägel, die zur Befestigung von Bleiblechen an Schiffsrümpfen verwendet wurden, schneller korrodierten. Doch obwohl dieses Phänomen seit Jahrhunderten bekannt sind, führt diese Korrosionsform immer wieder zu Schäden und Unfällen. Die Expertinnen und Experten des Fraunhofer IFAM können u.a. bei der Risikoabschätzung und der Auswahl von Schutzmaßnahmen unterstützen.

Pressemitteilungen

21.9.2022

Steigerung der Reichweite und des Komforts im brennstoffzellenbetriebenen Schienenverkehr

Auch auf Schienen wird zukünftig auf Wasserstofftechnologie gesetzt. Regionalverkehrszüge sollen in Zukunft mit Brennstoffzellen ausgestattet sein, die Sauerstoff und Wasserstoff in elektrische Energie umwandeln. In seinem vom BMWK geförderten Projekt „Heat2Comfort“ leistet das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden seinen Beitrag zu dieser Art der emissionsfreien und geräuscharmen Fortbewegungsart.
Read more

16.9.2022

InnoTrans 2022 – Mobiler Reinigungs- und Desinfektionsroboter befreit Schienenfahrzeuge von Schmutz & Krankheitserregern

Angewandte Forschung auf der InnoTrans 2022 in Berlin: Im Rahmen des »Fraunhofer vs. Corona«-Programms entwickelten die Expertinnen und Experten für Automatisierung und Produktionstechnik des Fraunhofer IFAM in Stade mit Projektpartnern eine prototypische mobile Roboterplattform, die samt Leichtbauroboter und Dampfreiniger in der Lage ist, Oberflächen von Objekten in Fahrzeugen des öffentlichen Personenverkehrs (ÖPV) mit konstanter Qualität umweltschonend zu reinigen und zu desinfizieren.
Read more

16.9.2022

InnoTrans 2022 – Automatisierte Bearbeitung und Montage großer Leichtbaustrukturen für den Schienenfahrzeugbau

InnoTrans 2022 l Halle 23 l Stand 240 l Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Stade präsentiert erstmals Automatisierungslösungen im 1:1-Maßstab für den nachhaltigen Schienenfahrzeugbau auf der internationalen Leitmesse für Verkehrstechnik vom 20. bis 23. September 2022 in Berlin. Im Fokus der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten stehen neue gewichtssparende Materialien und Fertigungsverfahren, die nicht nur in der Produktion zur Effizienzsteigerung sowie Kostensenkung führen, sondern darüber hinaus den Energieverbrauch im Betrieb reduzieren, was wiederum Kosten einspart und den Klimaschutz fördert.
Read more

28.8.2022

Niedersächsischer Wirtschaftsminister Althusmann zu Besuch in Stade

Bei einem Besuch des Forschungszentrums CFK NORD in Stade verschaffte sich der Niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Dr. Bernd Althusmann, einen persönlichen Einblick in Forschung und Entwicklung im Bereich der Produktions- und Automatisierungsmethoden für carbonfaserverstärkte Kunststoffe und tauschte sich mit Vertreterinnen und Vertretern von regionalen Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus.
Read more

Termine

28.9.2022

Workshop Electrolysis 2022

The 5th industry workshop “Advanced Alkaline Electrolysis” will offer you up-to-date presentations on advanced catalysts and materials, manufacturing of parts and components, electrolyzer euqipment as well as operation modes and discuss present and future markets.
Read more

22.9.2022

Bremer Karrieretag

Sind Sie bereit für den nächsten Karriereschritt? Dann möchten wir Sie am 22. September (10-17 Uhr) beim »Bremer Karrieretag« in der Energieleitzentrale/BLG-Forum in Bremen persönlich kennenlernen. Informieren Sie sich auf dem Stand vom Fraunhofer IFAM über Einstiegsmöglichkeiten und Stellenangebote. Erfahren Sie mehr über unsere Stellen für Berufserfahrene, den Berufseinstieg sowie zu unseren Ausbildungsberufen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und beantworten gerne Ihre Fragen
Read more

20.9.2022

decarbXpo 2022

Die decarbXpo ist die Fachmesse für Klimaschutz, Energiewende und Dekarbonisierung im Unternehmen. Die Fokusthemen liegen auf den Bereichen Dekarbonisierung, Energiespeicher und Wasserstoff.
Read more

20.9.2022

InnoTrans 2022

Die InnoTrans ist die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik, die alle zwei Jahre in Berlin stattfindet. Aufgeteilt in die fünf Messesegmente Railway Technology, Railway Infrastructure, Public Transport, Interiors und Tunnel Construction, belegt die InnoTrans alle 42 Hallen des Berliner Messegeländes.
Read more