Schadensanalyse und Qualitätssicherung

Schadhafte Lackierung
© Fraunhofer IFAM

Links eine schadhafte Lackierung: Orangenhautbildung an einer Lackoberfläche; rechts eine fehlerfreie Lackierung

Benetzungsstörungen bei CFK-Bauteilen
© Fraunhofer IFAM

Benetzungsstörungen bei CFK-Bauteilen

Kraterbildung im Decklacksystem
© Fraunhofer IFAM

Kraterbildung im Decklacksystem

Fehler und Schäden lackierter Oberflächen verursachen hohe finanzielle Einbußen, daher müssen die zur Schadensursache führenden Fehler und die dafür Verantwortlichen ermittelt werden.

Lacktechnische Schadensursachen

Schäden an Beschichtungen und lackierten Oberflächen können eine Vielzahl von Ursachen haben:

  • Fehlerhaftes Substrat
  • Mangelhafte Reinigung
  • Unzureichende Vorbehandlung
  • Fehlerhaftes Lackmaterial
  • Lackierfehler
  • Mechanische Belastung
  • Umwelteinflüsse

Schadensanalysen, Fachgutachten und Schadensbehebung

Die Spezialisten der Lacktechnik des Fraunhofer IFAM sind kompetente Partner für die Aufklärung der Ursachen von Lackschäden und die Erstellung von Gutachten. Hierbei gilt es, die störenden Ursachen und deren Herkunft mit verschiedenen Methoden systematisch zu erfassen, einzugrenzen und gegebenenfalls nachzustellen. Eine umfangreiche Schadensanalyse umfasst die fachliche Begutachtung durch einen Experten, der mithilfe der umfangreichen analytischen Methoden die Ursachen für auftretende Schäden verifiziert und beurteilt.

Zum Portfolio der Lacktechnik gehört darüber hinaus nach Ermittlung der Schadensursache die Erstellung eines kundenspezifisch individuell zusammengestellten Maßnahmenkatalogs zur Beseitigung beziehungsweise Vermeidung der aufgetretenen Fehler.