Prof. Dr. Bernd Mayer

seit 2010 Institutsleiter des Fraunhofer IFAM, Institutsbereich Klebtechnik und Oberflächen, zeitgleich Berufung auf den Lehrstuhl für „Polymere Werkstoffe“ am Fachbereich Produktionstechnik der Universität Bremen  
2000-2010 Leiter »Produktentwicklung von Kleb- und Dichtstoffen sowie akustischer und struktureller Materialien für Automobilanwendungen in Europa« bei der Henkel AG & CO. KGaA in Heidelberg  
1998 -2000 Leiter der Forschungsplattform »Technische Oberflächen« bei der Henkel AG & CO. KGaA in Düsseldorf  
1992 -1998 Laborleiter mit Tätigkeitsschwerpunkten in den Bereichen »Konversionsbehandlung metallischer Oberflächen«, »Korrosionsschutzuntersuchungen« sowie »Haftvermittlersysteme« bei der Henkel AG & CO. KGaA in Düsseldorf  
1991-1992 Postdoc-Aufenthalt an der University of Pennsylvania (Philadelphia, USA) zur »Erforschung des Einsatzes von Metallkomplexen beim Aufbau keramischer Werkstoffe«  
1988-1990 Promotion zum Dr. rer. nat., Thema: »Polycyclische Phosphor-Silizium-Verbindungen«  
1982-1988 Chemiestudium an der Universität Karlsruhe  

Weitere Funktionen/Mitgliedschaften

seit 2010

Vertretung der Fraunhofer-Gesellschaft als Gesellschafter der F & E Technologiebroker Bremen GmbH   

 

seit 2014

Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Faserinstituts Bremen   

 

seit 2015

Mitglied des Governing Boards im europäischen CleanSky-Programm

 

seit 2017

Mitglied im wissenschaftlichen Rat der U Bremen Research Alliance    

 

seit 2017

Stv. Sprecher des Fraunhofer-Verbunds MATERIALS

 

seit 2020

Mitglied im Fachbeirat des Technologiezentrums Nordenham (TZN)