Functional Printing

Intelligente Funktionalisierung

In der industriellen Fertigung besteht ein großer Bedarf an funktionalen Strukturen zur Optimierung der Bauteileigenschaften verschiedenster Komponenten. Zur gezielten Funktionalisierung können Strukturen mit Druckverfahren passgenau an den erforderlichen Bauteilstellen aufgebracht werden. Sensoren oder elektronische Komponenten können so in bestehende Produkte integriert werden und verleihen dem Bauteil zusätzliche oder ganz neue Eigenschaften.

Maßgeschneiderte Strukturierungen

Je nach Anwendung werden die Funktionswerkstoffe maßgeschneidert strukturiert und in das Bauteil integriert oder auf die Oberfläche appliziert. Die zahlreichen Strukturierungsmöglichkeiten von Funktionswerkstoffen bieten industriellen Anwendern eine optimale Lösung für ihr Produkt. Neue oder verbesserte Verfahren, verschiedene Anwendungsgebiete und die große Anzahl an Werkstoffen ermöglichen die Integration auch heterogener Funktionalitäten und damit die Entwicklung neuer Systemtechnologien.

Von der Werkstoffauswahl bis zur Fertigung

Die Abteilung Functional Printing hat auf diesem Gebiet langjährige Erfahrung mit den Schwerpunkten (Nano-)Komposite, nanostrukturierte Funktionswerkstoffe, gedruckte Elektronik und Sensorik. Darüber hinaus werden Lösungen zur Energieversorgung (Energy Harvesting) und für die 3D-Integration erarbeitet.

Für die Funktionsintegration entwickeln wir im interdisziplinären Team gemeinsam mit den Kunden die Konzepte, Materialien und Fertigungsprozesse. Für die fertigungstechnische Realisierung der Funktionsintegration stehen verschiedene Technologien wie 3D-Printing, Ink-Jet-Printing, Aerosol-Printing sowie Sputter-, Kompoundier- und Extrudiertechniken zur Verfügung.

Kernkompetenz Pulvertechnologie

Kernkompetenz Oberflächentechnik