Feinguss

Filigrane und komplexe Strukturen mit hochwertigen Oberflächen

Im Spritzgussverfahren hergestelltes Feinguss-Wachsmodell und Gussspule hergestellt, aus Aluminium.
© Foto Fraunhofer IFAM

Im Spritzgussverfahren hergestelltes Feinguss-Wachsmodell und Gussspule, hergestellt aus Aluminium.

Gegossene Spulen aus Aluminium (links) und Kupfer (rechts), hergestellt im Feinguss.
© Foto Fraunhofer IFAM

Gegossene Spulen aus Aluminium (links) und Kupfer (rechts), hergestellt im Feinguss.

Gussteile, die im Feinguss gefertigt werden, zeichnen sich durch hohe Detailstärke, Maßgenauigkeit und Oberflächenqualität aus. Der Feinguss verwendet das Wachsausschmelzverfahren zur Herstellung von kleinen und kleinsten Gussteilen.

Zum Einsatz kommt das Feinguss-Verfahren insbesondere dann, wenn filigrane Strukturen oder besonders hochwertige Oberflächen beim Gussteil gefordert sind.

Weitere Gießtechnologien am Fraunhofer IFAM

Das Gießereitechnikum am Fraunhofer IFAM stellt eine Vielfalt an flexibel einsetzbaren Gießverfahren zur Verfügung.