Plasmatechnik und Oberflächen

Mit Plasmatechnik zu innovativen Produkten

Oberflächen und ihre Eigenschaften spielen in der modernen Technik eine immer wichtigere Rolle. Sei es im Bereich Automotive oder Aeronautics, der Medizintechnik, der Verpackungsindustrie oder der Elektrotechnik: oft wird der Einsatz eines für die Anwendung geeigneten Werkstoffs nur durch die maßgeschneiderte Modifizierung seiner Oberflächen möglich. Gerade der zunehmende Einsatz von Hochleistungswerkstoffen macht die Beherrschung und Weiterentwicklung entsprechender Techniken zu einem wichtigen Thema.

Mit den Technologien

und den unterstützenden Techniken

steht im Fraunhofer IFAM eine vielfältige und in sich variable Methodenpalette zur

zur Verfügung.

Dieses Portfolio erlaubt eine wirtschaftliche Oberflächenmodifizierung von Kunststoffen, Metallen sowie keramischen Werkstoffen. Es stehen individuelle Lösungen für Einzelbauteile, Schüttgut, Bahnware (Folien, Woven, Non-Woven), Fasern und Partikel zur Verfügung.

Experten im Mittelpunkt

Wissenschaft transparent: Dr. Jörg Ihde beantwortet Fragen zum Thema Oberflächen und Atmosphärendruck-Plasmatechnik.

Kernkompetenz Oberflächentechnik